Link verschicken   Drucken
 

Rückblick

2019

 

Europamarathon Görlitz 2019

 

Bilder vom Einradmarathon findet ihr hier

 

Starke Ergebnisse beim Einradmarathon in Görlitz

 

Am Sonntag, den 2. Juni, fand der Europamarathon in Görlitz statt. In diesem Rahmen wurde die Deutsche Meisterschaft im Einradmarathon ausgetragen.

Für den Einradverband Schleswig-Holstein gingen 9 Fahrer an den Start. Trotz der heißen Temperaturen und der anspruchsvollen Strecke mit einem abwechslungsreichen Höhenprofil konnten die Norddeutschen Einradler auf der Marathon- und Halbmarathondistanz ihre Trainingsleistungen abrufen und ausgezeichnete Platzierungen feiern.

Auf der Marathondistanz setzte sich Lea Schulte (Lübecker Einradfüchse) überraschend gegen die Konkurrenz durch und wurde mit einer Zeit von 01:54:01 h Deutsche Meisterin. Auf der Strecke lieferte sie sich ein hartes Duell mit einer bayerischen Teilnehmerin, welches sie auf dem letzten Kilometer für sich entscheiden konnte.

Markus Jansky (Einradverband Schleswig-Holstein) verteidigte mit einer Zeit von 1:40:04 h seinen Titel aus dem Vorjahr und kann sich weiterhin Deutscher Meister nennen.

Auch für Josephine Brauer (Lübecker Einradfüchse), für die der Einradmarathon ebenso wie für Fin Thiessen und Thomas Voß (EMTV) der erste ihres Lebens war, endete das Rennen mit einer Platzierung. Sie durfte sich über den dritten Rang freuen. Für Smilla Bohnsack (Lübecker Einradfüchse) endete das Rennen leider aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig.

Über die Halbmarathondistanz kamen der 10 jährige Lasse Gercken (Lübecker Einradfüchse) und der 12 jährige Julius Voß (EMTV) zeitgleich als Zweiter und Dritter im Ziel an, obwohl sie durch die Streckenposten falsch geleitet wurden und daher einen längeren Weg fuhren. Göta Bürkner (EMTV) erreichte bei ihrem ersten Halbmarathon den 2. Platz.

 

Allen Fahrern hat die Veranstaltung viel Spaß bereitet und im nächsten Jahr wollen sie wieder dabei sein.

 

2018

 

SH-Rennen und KrückauCup (10.06.2018) in Elmshorn