BannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rückblick

2021

City-Lauf Lübeck am 19. September 2021

 

"Dabei sein und Spaß haben"

Das hatten 53 EinradfahrerInnen im Alter von 8 bis 60 Jahren beim diesjährigen City-Lauf auf der 1,3 km langen Strecke durch die Lübecker Altstadt.

Selina von den Floh-Flitzern TSV Groß Grönau gewann zum zweiten Mal nach 2019 mit 4:53 Minuten. Nicht ganz so schnell waren die beiden Seniorinnen WÜ35 vom SVT Neumünster, die zusammen in 13 Minuten überglücklich ins Ziel kamen. "Wir hatten unseren Spaß und sind stolz auf unsere Leistung". Neben den heimischen Vereinen aus der Umgebung von Lübeck kamen Teilnehmer aus Kiel, Neumünster und Westerrade angereist, um dem Veranstalter zu beweisen, dass der Einradsport von Jung und Alt in ganz Schleswig-Holstein ausgeübt wird.

Zitat einer Mutter aus Westerrade:"Ein schönes Rennen durch die Lübecker Altstadt. Jetzt muss Überzeugungsarbeit in den einzelnen Vereinen geleistet werden, damit unsere Fahranfänger im nächsten Jahr den Mut haben, mitzumachen."

Auch der Veranstalter äußerte sich positiv "und möchte die Einradfahrer künftig auch bei den Läuferabenden auf dem Sportplatz Buniamshof einbinden."

So sehen wir gespannt auf das nächste Jahr 2022 und freuen uns auf viele weitere Teilnehmer aus Schleswig-Holstein.

 

2019

60 Meilen Rennen am 7. September 2019 in Geschendorf 

 

Ergebnis:

 

1. Platz: Nicest kids in town (EMTV); 483 Runden; 96,6 km

2. Platz: TSV Kronshagen; 477 Runden; 95,4 km

3. Platz: SC Norderstedt; 428 Runden; 85,6 km

4. Platz: Westerader Zebras; 401 Runden; 80,2 km

5. Platz: Team Elm`s Horn (EMTV); 393 Runden; 78,6 km

6. Platz: Die flinken Pinken (SSV); 379 Runden; 75,8 km

 

insgesamt gefahrende Strecke: 512,2 km

 

 

 

SH-Rennen und Krückau-Cup (24. und 25. August 2019) in Elmshorn

 

 

 

 

 

Europamarathon Görlitz 2019

 

Bilder vom Einradmarathon findet ihr hier

 

Starke Ergebnisse beim Einradmarathon in Görlitz

 

Am Sonntag, den 2. Juni, fand der Europamarathon in Görlitz statt. In diesem Rahmen wurde die Deutsche Meisterschaft im Einradmarathon ausgetragen.

Für den Einradverband Schleswig-Holstein gingen 9 Fahrer an den Start. Trotz der heißen Temperaturen und der anspruchsvollen Strecke mit einem abwechslungsreichen Höhenprofil konnten die Norddeutschen Einradler auf der Marathon- und Halbmarathondistanz ihre Trainingsleistungen abrufen und ausgezeichnete Platzierungen feiern.

Auf der Marathondistanz setzte sich Lea Schulte (Lübecker Einradfüchse) überraschend gegen die Konkurrenz durch und wurde mit einer Zeit von 01:54:01 h Deutsche Meisterin. Auf der Strecke lieferte sie sich ein hartes Duell mit einer bayerischen Teilnehmerin, welches sie auf dem letzten Kilometer für sich entscheiden konnte.

Markus Jansky (Einradverband Schleswig-Holstein) verteidigte mit einer Zeit von 1:40:04 h seinen Titel aus dem Vorjahr und kann sich weiterhin Deutscher Meister nennen.

Auch für Josephine Brauer (Lübecker Einradfüchse), für die der Einradmarathon ebenso wie für Fin Thiessen und Thomas Voß (EMTV) der erste ihres Lebens war, endete das Rennen mit einer Platzierung. Sie durfte sich über den dritten Rang freuen. Für Smilla Bohnsack (Lübecker Einradfüchse) endete das Rennen leider aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig.

Über die Halbmarathondistanz kamen der 10 jährige Lasse Gercken (Lübecker Einradfüchse) und der 12 jährige Julius Voß (EMTV) zeitgleich als Zweiter und Dritter im Ziel an, obwohl sie durch die Streckenposten falsch geleitet wurden und daher einen längeren Weg fuhren. Göta Bürkner (EMTV) erreichte bei ihrem ersten Halbmarathon den 2. Platz.

 

Allen Fahrern hat die Veranstaltung viel Spaß bereitet und im nächsten Jahr wollen sie wieder dabei sein.

 

 

2018

 

 

SH-Rennen und KrückauCup (10.06.2018) in Elmshorn